Türchen 2: Frauen, die auf Frauen schauen

Lillian Bassman, Barbara Mullen, um 1952/1994;
Foto: Deichtorhallen Hamburg

Zinnengesäumte Backsteintürme im neugotischen Stil ragen hinter bunten Laubbäumen hervor, wenn man hinter das zweite Türchen blickt: Herzlich Willkommen im Schloss Moyland. Das Wasserschloss im Kreis Kleve, welches das Joseph-Beuys-Archiv beheimatet, zeigt aktuell die Austellung Female View. Modefotografinnen von der Moderne bis zum Digitalen Zeitalter und widmet sich damit einer bisher wenig aufgearbeiteten Seite der Modefotografie.

von ALINA BRAUCKS

Weiterlesen

Über Seelenverwandtschaft und Gesichter – ein Bericht über die FBM 2022

Die Frankfurter Buchmesse 2022

Die Frankfurter Buchmesse lädt auch dieses Jahr wieder unzählige Literatur-Interessierte in ihre Hallen ein. Von Austeller:innen, Bestseller-Autor:innen, Künstler:innen und internationalen Expert:innen ist alles dabei. Die Anzahl an verschiedenen Geschichten, die dort nicht nur geschrieben stehen, sondern auch live vor Ort erzählt werden, sind kaum zu überblicken. Zwei dieser einzigartigen Geschichten stehen in diesem Bericht im Fokus. Es geht dabei um Seelenverwandtschaft und Gesichter. Was hat es damit auf sich?

von JULIA LEWEN

Weiterlesen

Kolumne: In der lesBar mit Timm Rautert und Oliver Zeter

Eine fotografische Vision, ein geöffnetes Museum, ein Haufen Deutscher in Uniform, ein Bedürfnis nach Dokumentation und ein ungesüßter Sprudel: Willkommen zur Vernissage in der lesBar!

von NICK PULINA

Weiterlesen

Märchenschloss der bebilderten Bücher

Bilderbuchmuseum in Troisdorf

Im ruhigen Troisdorf südöstlich von Köln lagern wahre Schätze. Hier befindet sich Europas einziges Museum für künstlerische Bilderbuchillustrationen. Durch stetig wechselnde Ausstellungen, Führungen und Workshops gewinnen die Besucher einen Einblick in die verschiedensten Bilderbücher. 

von VIVIANE SCHWERTFEGER  Weiterlesen

Vom Aufgang der Sonne…

"Sonnenaufgangsautomat" der scheinzeitmenschen Foto: Jörg Gröger

„Sonnenaufgangsautomat“ der scheinzeitmenschen Foto: Jörg Gröger

Pünktlich zur Herbstsaison liefert das Künstler*innenkollektiv scheinzeitmenschen mit der Installation Sonnenaufgangsautomat eine gute Alternative zu den hiesigen Sonnenbänken – nicht nur, um Licht zu tanken, sondern auch, um den bevorstehenden Winterdepressionen helle Momente entgegenzusetzen. Kunst versus Solarium also? Nicht ganz. Trotz diverser Parallelen funktioniert die Arbeit weniger auf einer körperlichen als vielmehr auf einer geistigen Ebene.

von CHRISTOFER SCHMIDT Weiterlesen

Das Bild ist der Text ist das Bild ist der Text

Collage aus der Serie STRANGELAND #2_BILD: Mihau PollakFernab vom künstlerischen, meist im institutionellen Rahmen stattfindenden Trubel in Hildesheim macht Mihau Pollak seine Kunst: Aus alten Büchern und Fotobänden fertigt er in Handarbeit Collagen an, die den Betrachter staunen lassen, ihn manchmal aber auch beunruhigen. Auch seine Malerei besteht, dem Objet trouvé oder den Readymades ähnelnd, aus zufällig gefundenen Fotografien, die er mit Farbe verfremdet. literaturundfeuilleton sprach mit ihm über seine Arbeiten, über deren Entstehung und wie gleichzeitig das Bild den Text und der Text das Bild fundiert.

von ESRA CANPALAT Weiterlesen